September 2018

M

D

M

D

F

S

S






1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM POLIZEISPORTVEREIN ZEULENRODA

Polizeisportverein Zeulenroda e.V, Holger Lenz © 2018, Alle Rechte vorbehalten.

Termine

Links

Downloads

Impressum

Datenschutz

PSV Zeulenroda -  Volley J. Thüringen


SEP

29

11:00


Jahnturnhalle Zeulenroda

Nächste Spiele
Herren I - Bezirksliga Ost
Ergebnisse

Datum

Team

Spiel

29.09

Herren I

Heimspiel

27.10

Herren I

Auswärtsspiel

PSV Zeulenroda -  SV Tröbnitz II


SEP

29

11:00


Jahnturnhalle Zeulenroda

Herren I - Bezirksliga Ost

SV Tröbnitz II -  PSV Zeulenroda



3:0


Spielbericht


15.09.2018 I 11:00

Herren I - Bezirksliga Ost

SVV Weimar III -  PSV Zeulenroda



2:3


Spielbericht


15.09.2018 I 11:00

Herren I - Bezirksliga Ost

History

Am 25.04.1953 wurde unser Verein unter dem Namen „Dynamo Zeulenroda“ gegründet. Mann der ersten Stunde war seit 01.09.1954 Gert Fräsdorf. Er prägte den Verein wie kein andereres Vereinsmitglied. Zahlreiche Generationen durchliefen erfolgreich seine Volleyballschule. Im Zuge der Wende benannte sich der Verein in den heutigen Polizeisportverein Zeulenroda e.V. um.


Die Volleyballer stellen die größte und erfolgreichste Abteilung. Grundlage für die erfolgreichste Zeit war die über Jahre gut funktionierende Nachwuchsarbeit des Vereins. So besetzte der Verein im Spielbetrieb alle Altersklassen und konnte tolle Erfolge erlangen. Nachdem die Damenmannschaft mehrere Male die Kreismeisterschaft gewann und auf einen Aufstieg verzichtete, wagten die Herren 1996 den Schritt in die Bezirksklasse. Im Jahr 2001 gelang unter Gert Fräsdorf der Aufstieg in die Landesklasse. Mit dem Aufstieg in die Oberliga 2004 unter Olaf Pätz, erlebten die Zeulenrodaer erstmals höherklassigen Volleyball in der Karpfenpfeiferstadt. Für alle Beteiligten völlig überraschend spielte sich das Team im Folgejahr locker durch die Oberliga und feierte mit dem Aufstieg in die Thüringenliga den größten Erfolg des Vereins.

Eine der dunkelsten Stunden erlebte der Verein 2007. Trotz des Klassenerhaltes, musste der Verein wegen Personalmangels den Rückzug aus der Thüringenliga verkünden. Zahlreiche Sportler verließen dauraufhin den Verein und in der Jugendarbeit lief es nicht immer wie gewünscht. Neue Gesichter und Ideen sollten wieder Schwung in das Vereinsleben bringen.

Mit einem Paukenschlag meldete sich die Herrenmannschaft 2011 zurück. Unter Holger Lenz gelang der Aufstieg in die Landesklasse und damit die Rückkehr in den Landesspielbetrieb. Die Nachwuchsarbeit kam wieder in Schwung und mit Jens Fräsdorf erlebte die Turnabteilung des Vereins eine Renaissance. Mit der ebenfalls neu gegründeten Gruppe der Volleykids werden die Kinder langsam an das Volleyballspiel herangeführt, sodass der Volleyballstandort Zeulenroda weiter gesichert bleibt. Im Landkreis Greiz ist der PSV Zeulenroda der einzige Volleyballverein, der aktiv auf Landesebene seine Punktspiele bestreitet.    


Die Polizisten, die dem Verein ihren Namen verliehen, sind im Fußball, der kleinsten Abteilung des PSV Zeulenroda organisiert.