September 2020

M

D

M

D

F

S

S


1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30





HERZLICH WILLKOMMEN BEIM POLIZEISPORTVEREIN ZEULENRODA

Polizeisportverein Zeulenroda e.V, © 2020 Holger Lenz, Alle Rechte vorbehalten.

Termine

Links

Downloads

Impressum

Datenschutz

Geraer VC II - PSV Zeulenroda


OKT

10

11:00


Sporthalle???

Nächste Spiele
Herren I - Bezirksliga Ost
Ergebnisse

Datum

Team

Spiel

19.09

Herren I

Heimspiel

10.10

Herren I

Auswärtsspiel

1.VSV Jena IV - PSV Zeulenroda


OKT

10

11:00


Sporthalle???

Herren I - Bezirksliga Ost

PSV Zeulenroda - SSG Blankenhain



2:3


Spielbericht


19.09.2020 I 11:00

Herren I - Bezirksliga Ost

PSV Zeulenroda - VC Schloß Apolda II



1:3


Spielbericht


19.09.2020 I 11:00

Herren I - Bezirksliga Ost

Der Deckel will einfach nicht drauf

Wenn zu jedem Topf wirklich ein Deckel passt, sind die Bezirksliga- Volleyballer des PSV Zeulenroda momentan ein Wok.  


PSV Zeulenroda – 1.SV Pößneck 0:3 (26:28 ; 25:27 ; 9:25)


Trotz einer wackelnden Annahme, spielte der PSV- Sechser locker gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Pößneck auf, der mit den Hallenbedingungen gewaltig zu kämpfen hatte. Den kleinen herausgearbeiteten Vorsprung von zwei Punkten (7:5) büßten die Karpfenpfeifer im weiteren Spielverlauf (15:15) wieder ein und gerieten durch kleine Fehler sogar in Rückstand (19:21). Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung lieferte man bis zum 26:26 lange Gegenwehr, bekam den Deckel aber leider nicht auf den Satz drauf und verlor unglücklich mit 26:28. Der zweite Satz war ein komplettes Spiegelbild des ersten und wurde erneut knapp mit 25:27 verloren. Nach dem engen Verlust der ersten beiden Sätze, konnte der PSV- Sechser nicht mehr an sein bisheriges Spiel anknüpfen und gab den dritten Durchgang, in der Höhe etwas zu deutlich ab. Trotz dieser Niederlage verkauften sich die Zeulenrodaer in diesem Spiel extrem teuer und schnupperten sogar an einer kleinen Sensation.


PSV Zeulenroda – SVV Weimar II 0:3 (15:25 ; 16:25 ; 18:25)


Mit derselben Aufstellung wie gegen Pößneck wollte der PSV an das vorherige Spiel anknüpfen. Dem schnellen Spiel der Weimar, konnten die Zeulenrodaer viel zu oft nur einen Einzelblock gegenüberstellen. Deutlich ging der Satz verloren und in der Folge stellten die Zeulenrodaer auf der Mittelblockerposition um. Zwar stand der Block nun deutlich besser, aber mit den guten Angriffen der Weimaer hatte der PSV- Sechser massiv zu kämpfen. Nachdem auch dieser Satz deutlich mit 16:25 verloren ging, bekam die Jugend ihre Chance, um Spielerfahrung zu sammeln. Die jugendliche Unbekümmertheit führte dann zu einer deutlichen Stabilisierung des Zeulenrodaer Spieles, was zum höchsten Punktgewinn in diesem Spiel sorgte.


Es spielten: D. Franz, J. Daßler, M. Diezel, D. Friedrich, M. Abicht, N. Wieduwilt, K. Unger, H. Lenz, F. Ditscherlein, L. Weiße

2019 05 DEZ